© Müller

Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Schwarme

Gemeinschaft im Glauben an vielen Orten

Sat, 21 Mar 2020 14:10:28 +0000 von KG Schwarme

Derzeit können viele Angebote in unserer Kirchengemeinde nicht so stattfinden, wie Sie es gewohnt sind. Wir hoffen aber damit unseren Beitrag zu leisten, um die Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus möglichst gering zu halten. Bei den Vorsichtsmaßnahmen in unser Gemeinde, die wir - wie oben beschrieben - ergreifen, orientieren wir uns an dem Vers aus dem 2.Timotheusbrief: „Gott hat uns nicht gegeben einen Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit“ (II.Tim 1,7).

Wir fühlen uns solidarisch mit allen Menschen, die erkrankt sind oder die Angst haben, sich anzustecken sowie mit den Menschen, die für andere sorgen und sie betreuen, insbesondere allen, die in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, auf der Straße, bei Polizei, den Rettungsdiensten und der Feuerwehr, in Supermärkten, bei der Post und bei der Müllabfuhr Dienst tun (Danke!!). Das Gebet für sie verbindet uns.

Wir bieten älteren Menschen unseres Dorfes an, Einkäufe für sie zu erledigen - ein Anruf im Pfarramt (04258 224) genügt.

Gerade in diesen Zeiten fühlen wir uns im Glauben verbunden - egal, wo wir sind.
Daher hängt am Schaukasten vor der Kirche ein Ablauf für einen Gottesdienst to go aus. Nehmen Sie diesen gerne mit  und dann feiern wir am Sonntag morgen um 10Uhr gemeinsam an vielen Orten eine Andacht nach diesem Ablauf.

Die Glocken unserer Kirche werden zu den gewohnten Zeiten läuten - eine Erinnerung, den Alltag für diesen Moment zu unterbrechen und uns im Gebet zu versammeln. Vielleicht lesen Sie dann auch ein paar Verse aus der Bibel. Die Tageslosung finden Sie auf: https://www.losungen.de/die-losungen/, Anregungen für die fortlaufende Bibellese z.B. auf der Seite der Deutschen Bibelgesellschaft: https://www.die-bibel.de/bibeln/leitfaden-bibellese/bibelleseplaene/

Die Internetseite der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD) hat zudem einige Alternativen zusammengestellt, wie wir gemeinsam unseren Glauben feiern können, ohne uns dabei anzustecken.
Schauen Sie doch mal hier: https://www.ekd.de/kirche-von-zu-hause-53952.htm (Kirche von zu Hause – Alternativen (nicht nur) in Zeiten von Corona).
Oder auch hier auf der Seite unserer Landeskirche: https://www.landeskirche-hannovers.de/evlka-de/presse-und-medien/frontnews/2020/03/14

Auch in den Gemeinden in unserem Kirchenkreis gibt es viele alternative Angebote: https://www.kirchenkreis-syke-hoya.de/aktuelles/2020/Aktuelle-Angebote-der-Kirchengemeinden

Und hier - Kirche im Norddeutschen Rundfunk: https://www.ndr.de/kirche/index.html

Einen Überblick über Angebote für Kirche mit Kindern gibt es auf der Internetseite: http://www.kirche-mit-kindern.de/information/aktuell/

Auf Instagram posten Jugendliche und Mitarbeitende der Kirchen Deutschlands insbesondere aus der Jugendarbeit jeden Tag mehrmals Impulse, Gebete, Lieder unter: Herz.Netz.Werk.
Unseren Kirchenkreisjugenddienst findet Ihr unter kkjd.syke-hoya 

Haben Sie den Wunsch nach einem persönlichen Gespräch mit Pastorin Müller? 
Rufen Sie gerne an - 04258 224 oder mailen Sie an kg.schwarme@evlka.de

Außerdem gibt es viele weitere telefonische Informations- und Beratungsangebote - eine Auswahl:
Wo rufe ich wann an?
  • Corona-Verdacht: 116, 117 oder den Hausarzt/die Hausärztin (vorher anrufen, nicht direkt in die Praxis fahren!)
  • Telefonseelsorge: 0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222
  • Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen": 08000 116 016
  • Hilfetelefon "Der weiße Ring" für Opfer von Gewalt: 116 006
  • Elterntelefon: 0800 111 0 550
  • "Nummer gegen Kummer" für Kinder & Jugendliche: 116 111
  • Homepage der Stiftung Deutsche Depressionshilfe: https://www.deutsche-depressionshilfe.de/depression-infos-und-hilfe/wo-finde-ich-hilfe

Bleiben Sie behütet und gesund!