© Müller

Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Schwarme

Mal zwischendurch ...

Sat, 04 Apr 2020 09:35:21 +0000 von KG Schwarme

Auf meinem Schreibtisch liegt eine Liste mit Namen von Menschen in unserem Dorf, die älter sind, alleine leben, krank sind, eine Behinderung haben. Nacheinander hab ich sie alle angerufen, wollte hören, wie es ihnen geht in dieser Zeit, ob sie etwas brauchen, ob wir für sie einkaufen gehen sollen. Es waren lange, teils intensive, überraschte und überraschende Gespräche. Alle, ausnahmslose alle, haben sich über die Nachfrage und das Angebot gefreut. Aber keiner hatte Bedarf - nein, für sie einkaufen, das macht schon die Familie von nebenan mit. Den Rasen im Garten mäht ein freundlicher Mann, der drei Häuser weiter wohnt und die Nachbarin ruft immer morgens an und fragt, ob alles ok ist.
Deshalb mal zwischendurch: Danke! Danke an alle, die Nachbarn sind und Nächste. Die Hilfe organisieren und selber bereit stehen und mit anpacken! Toll, dass es Sie und Euch in unseren Dörfern gibt!

- Pastorin Müller