© KG Schwarme

Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Schwarme

Andacht

2019 - Jahr der Freiräume

2019 wird es in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers „Zeit für Freiräume" geben: ein Jahr für Aufbrüche und Fragen, für Unterbrechungen, Besinnung, vielleicht auch für Neubeginn.
Die Welt verändert sich rasant. Was bedeutet das für uns per-sönlich und für die kirchliche Arbeit? Was wollen wir tun? Was wollen wir lassen oder ver-ändern? Was gibt uns Kraft, und wo finden wir Hoffnung? Wir nehmen uns Zeit und denken über "Freiräume" nach. Um des Menschen willen.

Landesbischof Ralf Meister sagt dazu: „Ich glaube, dass mehr Zeit und Raum uns, unseren Gemeinden und unserer Kirche gut tun werden. Lassen Sie uns das Jahr 2019 nutzen, um uns auf Wesentliches zu besinnen. Das ist für mich eine geistliche Herausforderung. In diesem Jahr schauen wir aufmerksam und kritisch auf unser Tun als Evan-gelische Kirche. Aber wir schauen auch auf unseren Auftrag als Christinnen und Christen, die wir unser Leben aus der Beziehung zu Gott schöpfen.

In diesem Jahr fragen wir, wie die Routinen unserer haupt- und ehrenamtlichen Arbeit ein Leben im Geist Jesu Christi fördern und anregen. Zugleich fragen wir auch, wo Routinen uns ermüden und die Arbeit erschweren.“ Überlegen wir gemeinsam: Wie können wir Routinen durch-brechen und Freiräume schaffen? Wagen wir Experimente: Was wäre, wenn Sie etwas weglassen würden? Was wäre, wenn wir einen Gottesdienst mal ganz anders feiern als sonst? Was wollten Sie schon immer einmal gerne tun, was wollten Sie längst unterlassen? Schon das offene Gespräch über eigene Freiräume ist ein wichtiger und sinnvoller Schritt. Es zeigt Belastungen und Nöte, es weckt Wünsche und Träume und führt zu neuen Bildern über die Zukunft unserer Kirche.

Mehr: www.freiräume2019.de

... und 2019 in unserer Gemeinde!