© KG Schwarme

Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Schwarme

Termine & Gruppen

Regelmäßige Termine

Montag
Sprachkurs, Gemeindehaus

Klavierunterricht für Kinder (nach Absprache)

Pastorensonntag/Ruhetag

Dienstag

20.00Uhr Kreativkreis, Gemeindehaus

19.00Uhr Besuchskreis (4x im Jahr)

20.00Uhr Vorbereitungstreffen Himmel+Erde (1x im Monat)

Mittwoch

17.00Uhr Hauptkonfirmanden, Gemeindehaus

Donnerstag

18.00Uhr Nähvergnügen, Gemeindehaus (14tägig)

20.00Uhr Übungsabend des Chores, Mehrzweckraum der Schule in Martfeld

Freitag

18.30Uhr Übungsabend des Posaunenchores, Gemeindehaus

In den Ferien können Termine entfallen.

Sonntags

10 Uhr Gottesdienst; i.d.R. am 1. Sonntag im Monat mit Feier des Heiligen Abendmahls; am letzten Sonntag eines Monats mit einem Lektor oder einem Gast-Prediger; Regelmäßig Familiengottesdienste, jeder 3.Sonntag im Monat: Himmel+Erde.Der andere Gottesdienst (außer in der Sommerpause)
  • von Januar - März: Gottesdienste im Gemeindehaus
  • am Sonntag Palmarum: Jubelkonfirmationen (Goldene, Diamantene, Eiserne, Gnaden)
  • Gottesdienst am Karfreitag: 15Uhr
  • Ostern: 6 + 10 Uhr Gottesdienst (6 Uhr mit Abm. für alle und anschl. Frühstück)
  • im Frühjahr: Konfirmandenfahrt + Vorstellungsgottesdienst der Hauptkonfirmanden
  • Sonntag Kantate (4 Wochen nach Ostern) Konfirmation
  • Frühjahr und Mitte September: Bethel-Sammlung
  • nach Sommerferien: Gemeindeausflug
  • alle 2 Jahre am Sonntag nach dem Erntefest: Silberne Konfirmation
  • im September: Woche der Diakonie (Kirchenkreis)
  • Gottesdienst zum Reformationstag mit Baumpflanzaktion: 31.10., 15 Uhr
  • Heilig Abend - Gottesdienste: 15 (mit Krippenspiel der Vorkonfis) - 17 - 22 Uhr
  • Gottesdienst am Altjahresabend: 17 Uhr mit Abendmahl

Alphabetisierung- und Sprachkurse

Einige Menschen, die derzeit in Schwarme wohnen, mussten aus ihrer Heimat fliehen. Viele von ihnen können die deutsche Sprache (oder überhaupt eine Sprache) weder lesen noch schreiben. Für diese Menschen bietet der Verein "Lebenswege begleiten e.V." Sprach- und Alphabetisierungskurse in unserem Gemeindehaus an.

Besuchskreis

Regelmäßig besuchen engagierte Ehrenamtliche die Geburtstagskinder unserer Gemeinde ab deren 81. Lebensjahr. (Zum 80., 85., 90. Geburtstag und dann fortan jedes Jahr erhalten die Senioren Besuch von der Pastorin).
Mit der Zeit haben sich daraus enge Bekanntschaften, ja Freundschaften entwickelt.

Den Geburtstagskindern tut es gut zu spüren: Da hat einer an mich gedacht! Manche feiern vielleicht mit ihren Freunden und Familien. Manche sind aber auch allein.

Die Damen des Besuchskreises nehmen sich Zeit. Zeit zum Zuhören und um (Lebens-) Erfahrungen zu teilen.

Gesprächskreis

Alle zwei Wochen kommt der Gesprächskreis im Gemeindehaus zusammen (Dienstag, 20 Uhr). Im Mittelpunkt steht der gemeinsame Austausch über aktuelle Themen.

Kreativkreis

Eine Gruppe von Kreativen trifft sich dienstags um 20 Uhr im Gemeindehaus, um gemeinsam zu basteln, zu stricken, zu malen und zu filzen. Die Artikel werden dann auf dem Basar im November verkauft. Der Erlös geht an die Kirchengemeinde.

Posaunenchor

Manchmal schallt's bis ins Pfarrhaus... Jeden Freitag ab 18.30 Uhr übt der Posaunenchor im Gemeindehaus. Der Posaunenchor gestaltet regelmäßig unsere Gottesdienste musikalisch.

... und in unseren Gottesdiensten:

Die Neubearbeitung der Luther-Übersetzung der Bibel

Zum 500jährigen Reformationsjubiläum wurde die Übersetzung der Bibel von Martin Luther neu bearbeitet. Von rund 31.000 Versen des Alten und Neuen Testaments haben rund 12.000 eine Veränderung erfahren. Drei Kriterien waren für die Kommission der Deutschen Bibelgesellschaft, die mit diesem Auftrag betraut worden war, entscheidend:
Genauigkeit: Die Treue gegenüber dem Ausgangstext ist das zentrale Anliegen der Revision gewesen. Die gesamte Bibel wurde anhand des hebräischen bzw. griechischen Urtextes geprüft und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse wurden berücksichtigt.

Wichtig war in der Übersetzung außerdem die Verständlichkeit. Sprache unterliegt einer ständigen Entwicklung, also haben sich auch Begriffe in ihrer Bedeutung verändert. Missverständliche oder unverständliche Begri e der „alten“ Übersetzung wurden behutsam unserem heutigen Sprachverständnis angepasst.

Das dritte Kriterium war wiederrum der Bezug zu Luther. Es war ein ausdrück liches Anliegen in der Übersetzung das markante Luther-Profil zu schärfen.

Die neue Bearbeitung der Luther-Übersetzung ist in verschiedenen Buch- formen erschienen und ist außerdem kostenlosalsAppfürSmartphonesoder Tablet-PC verfügbar (Luther2017).