Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde "Zum Guten Hirten"

1376056566.xs_thumb-

Wir wünschen Ihnen ein frohes und gesundes Jahr 2019!


Ab 6.1. feiern wir unsere Gottesdienste Sonntag um 10Uhr im Gemeindehaus, Verdener Straße 1 und laden anschließend zu einer Tasse Kaffe oder Tee ein.
Die Gottesdienste der Reihe "Himmel+Erde" finden weiterhin in der Kirche statt.

1376056566.xs_thumb-

Himmel+Erde am 20.1.: "Ein Glück"

Zu Beginn des neuen Jahres wünschen wir uns "Glückliches neues Jahr!"
Zu Geburtstagen und anderen feierlichen Anlässen sagen wir "Herzlichen Glück-Wunsch" und vor Prüfungen sprechen wir einander Mut zu: "Viel Glück!"
Glück hat viele Ausdrucksformen. Wir verschenken und empfangen es, wir "haben" es und wünschen es einander. Oft sind wir glücklich und merken es doch erst im Nachhinein.

Zum Glück steht mal das Glück im Mittelpunkt des nächsten Gottesdienstes "Himmel+Erde"!
Wir laden dazu herzlich ein - am Sonntag, den 20.Januar 2019 ab 19Uhr in der Schwarmer Kirche.
Pastorin Müller und das Team teilen Gedanken und Erfahrungen zum Glück.
Im Anschluß an den Gottesdienst können Sie sich glücklich schätzen und gerne die Einladung zu einem Glas Wein oder Saftschorle, Laugengebäck und Dipp annehmen. Wir freuen uns, Sie im neuen Jahr zu begrüßen!
1376056566.xs_thumb-

Europa - mehr als ein Kontinent

Seminarreihe 2019 in Schwarme/Gemeindehaus 
Am Mittwoch den 6., 13. und 20. Februar 2019 jeweils ab 20Uhr.

Gemeinsam mit der Kirchengemeinde Martfeld und mit der Volkshochschule in Bruch-hausen-Vilsen veranstalten wir wieder eine Seminarreihe. Anlässlich der Europawahl 2019 steht diese unter dem Titel: „Europa - mehr als nur ein Kontinent“. Wir sprechen über Europa: Wir blicken zurück in die Geschichte, beleuchten die heutige Situation und sprechen über gemeinsame Werte.

An drei aufeinander folgenden Abenden werden interessante Referenten zu Gast sein, die sich dem Thema aus ihrem Fachgebiet annähern und nach einem Impulsvortrag für Fragen zur Verfügung stehen. 

6.2.: Was war? Europa, die Geschichte, die Idee. Referent: Gerd Thies, Vorsitzender der Europa Union des Landkreises Diepholz

13.2.: Was ist? Europa stößt an Grenzen! Focus: Rechtspopulisten auf dem Vormarsch? Referent: Björn Allmendinger, Leiter der „Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt“ (ARUG) und des „Zentrums Demokratische Bildung“ (ZDB)bei Arbeit und Leben, Niedersachsen Ost

20.2.: Europa ist uns etwas wert! Referent: Dr. Martin Schwarz, Universität Vechta, Wiss. Mitarbeiter im Fachbereich Politikwissenschaft


1376056566.xs_thumb-

Weltgebetstag

Am 1.3., 17 Uhr Gottesdienst im Gemeindehaus 

"Kommt, denn eis st alles bereit!"

Mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 laden die slowenischen Frauen ein zum Weltgebetstag am 1.März 2019. Ihr Gottesdienst entführt uns in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria, Slowenien. Und er bietet Raum für alle. Es ist noch Platz –  besonders für all jene Menschen, die sonst ausgegrenzt werden wie Arme, Geflüchtete, Kranke und Obdachlose. 

In über 120 Ländern rufen ökumenische Frauengruppen damit zum Mitmachen beim Weltgebetstag auf.  

Slowenien ist eines der jüngsten und kleinsten Länder der Euro-päischen Union. Von seinen gerade mal zwei Millionen Einwohner*innen sind knapp 60 % katholisch. Obwohl das Land tiefe christliche Wurzeln hat, praktiziert nur gut ein Fünftel der Bevölkerung seinen Glauben. Bis zum Jahr 1991 war Slowenien nie ein unab-hängiger Staat. Dennoch war es über Jahrhunderte Knotenpunkt für Handel und Menschen aus aller Welt. Sie brachten viel-fältige kulturelle und religiöse Einflüsse mit. Bereits zu Zeiten Jugoslawiens galt der damalige Teilstaat Slowenien als das Aushängeschild für wirtschaftlichen Fortschritt.

Heute liegt es auf der „berüchtigten“ Balkanroute, auf der im Jahr 2015 tausende vor Krieg und Verfolgung geflüchtete Menschen nach Europa kamen. 

Am 1.3. 2019 werden allein in Deutschland hunderttausende Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder die Gottesdienste besuchen. 

Wir laden euch herzlich ein, den Gottesdienst mit uns um 17.00 Uhr im Gemeindehaus zu feiern und im Anschluss zu einem kleinen Buffet zu bleiben. 

- Das Vorbereitungsteam

1376056566.xs_thumb-

"Die 12" - Ein Kunstprojekt von und mit Henning Diers

Jesus lädt ein! Aber wo ist mein Platz am Tisch des Herrn?

Zu einem spannenden Kunstprojekt hat Henning Diers 12 Gemeinden aus den Kirchenkreisen Syke-Hoya und Nienburg eingeladen: Es entstehen 12 Stühle, die jeder für einen der 12 Apostel Jesu stehen.
In unserer Gemeinde Schwarme widmeten wir uns dem Apostel Thomas. Der daraus entstandene Stuhl wurde im Gottesdienst am 4.November präsentiert und kann in unserer Kirche betrachtet werden.
1541678153.medium_hor

Bild: Müller/KG Schwarme

1376056566.xs_thumb-

Runder Tisch für Migranten und Flüchtlinge

Um Flüchtlingen und Migranten das Ankommen in Deutschland zu erleichtern, ihnen zu helfen, sich in unserem Land zurecht zu finden und sich willkommen zu fühlen, haben viele Gemeinden einen "Runden Tisch" gegründet. Bei diesen Treffen wird die Arbeit der politischen und kirchlichen Gemeinden, der Institutionen und Vereine vor Ort koordiniert und Veranstaltungen gemeinsam geplant. Auch wir beteiligen uns gerne an dieser wichtigen Arbeit. Unter Leitung von Pastorin Müller und in Zusammenarbeit mit der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen, den Gemeinde Schwarme und Martfeld und dem Verein "Lebenswege begleiten e.V." laden wir herzlich ein und freuen uns über Ihr Engagement.

Nächstes Treffen: 10.01.2019 um 19.30Uhr in Schwarme/Gemeindehaus

Mehr unter: http://www.asyl-lebenswege-begleiten.de/runde-tische/schwarme-martfeld