Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde "Zum Guten Hirten"
TIPP
Alle Fotos auf diesen Seiten lassen sich vergrößern. Klicken Sie dazu einfach mit der Maus auf das Foto.


Wir sind eine Evangelische Kirchengemeinde nahe Bremen mit derzeit 1.401 Gemeindemitgliedern und einer 75% Pfarrstelle, die 2010 erstmals mit einer Frau besetzt wurde.

Viele Menschen engagieren sich ehrenamtlich bei uns. Sie "spenden" ihre Ideen und ihre Zeit und machen dadurch die Gemeinde lebendig.

Jeden Sonntag feiern wir gemeinsam Gottesdienst, einmal im Monat mit Abendmahl zu dem wir abwechselnd Wein oder Traubensaft reichen. Regelmäßig laden wir zu Familiengottesdiensten ein, die unter einem aktuellen Motto stehen und von einem engagierten Team vorbereitet werden. 2015 startet eine neue Gottesdienstreihe unter dem Titel "Himmel+Erde".

Es gibt zahlreiche Kreise und Gruppen, die sich in der Gemeinde treffen. Für jeden ist etwas dabei - von der Kinderkirche bis zum Bibellesekreis, vom Gesprächskreis und der Krabbelgruppe über den Kreativkreis bis zu den Seniorennachmittagen.

Die Geschichte...

Unsere Kirchengemeinde hat eine lange und bewegte Geschichte. "Ohngefähr" 1214 gab es in Schwarme bereits eine Kapelle. Die Gottesdienste wurden von fratres (geistlichen "Brüdern") versehen, die von der Kirchengemeinde in Lunsen ausgesandt wurden. Im März 1661 erhielt die Schwarme Kirchengemeinde ihre Selbständigkeit. 1783 wurde die Kirche in ihrer heutigen Erscheinung gebaut und bereits ein Jahr später fertiggestellt - gut 100 Jahre später kam der Turm dazu.


Der Name...

Seit 1986 trägt die Kirche den Namen „Zum Guten Hirten“ nach dem Fenster im rechten Kirchenschiff, auf welchem Jesus als Hirte abgebildet ist. Den Rand seines Hutes ziert die Dornenkrone. Johannes, der Täufer, der in dem Fenster daneben zu sehen ist, zeigt auf Jesus und in seiner Fahne steht: „Dies ist Gottes Lamm“ - er weist auf Jesus, den guten Hirten, der sein Leben für die Seinen hingibt.

Das Neue...

Mehrmals wurde das Kirchengebäude erneuert. Die bisher letzte große Renovierung begann im Jahr 2000 (bis 2008): Der Turm wurde völlig erneuert, das Gemäuer neu verfugt, das Kirchendach erhielt neue Ziegel, die Gauben wurden renoviert, die Kirchenfenster und -bänke restauriert, Bodenbeläge, elektrische Anlagen und die Heizung erneuert, die ganze Kirche frisch gestrichen usw. Zahlreiche Schwarmer zeigten tatkräftigen Einsatz für ihre Kirche - jetzt erstrahlt sie in neuem Glanz.

2014 war ein besonderes Jahr!

Wir feierten 800 Jahre Kirchengemeinde und unser Dorf Schwarme. Viele besondere Aktionen und Veranstaltungen waren geplant und natürlich beteiligten wir uns gerne. Unter der Rubrik "Rückblick" erfahren Sie viel über die Veranstaltungen anläßlich des Jubiläums.

Hintergrund zum Jubiläum 800 Jahre Schwarme:

Pastor Schmuttenius - in Lunsen von 1662-1678 im Amt, vorher in Thedinghausen - hat im Kirchenbuch in Lunsen im Jahre 1663 ausgeführt, dass  Schwarme seit der Gründung der Kirche zu Lunsen gehörte und dann 1671 noch mal ausführlich aufgeschrieben: "In Anno 1214 ohngefähr hat man weil das Kirchspiel Lunsen noch sehr groß, dahin gestimmet, daß man einige Capellen (die doch der Hauptkirche zu Lunsen nicht schädlich, sondern zum schulhalten NB.(=notabene) bloß und allein sollen gebrauchet werden) so wol zu Schwarme alß Thedinghausen verordnen möchte, worauff zu Schwarme 1 Capelle, und zu Thedinghausen ebenmessig 1 Capelle auß hiesiger Lünser Kirche Mittel gebawet worden."

Über die Geschichte der Kirche erschien 2014 auch ein Buch: Herbert Brückner, 800 Jahre Kirchengemeinde Schwarme

Sie erhalten es im Buchhandel und in unserem Gemeindebüro.